top of page

Gartenpfleger im Verein... helfen Mensch und Natur!

Liebe Vereinsmitglieder,


am 10. und 11. März 2023 findet in Bamberg ein Gartenpfleger-Aufbaukurs statt.


Das Thema lautet:

Obstanbau im Klimawandel – Strategien für die Zukunft


Hier könnt ihr den Flyer herungerladen:


Flyer-GPA-OFR-2023
.pdf
PDF herunterladen • 397KB



Die Gartenpfleger im Verein

Die zahlreichen Obst- und Gartenbauvereine in Bayern sind in der Bevölkerung wichtige Anlaufstellen

für den Freizeitgartenbau. Hier werden nicht nur Fragen rund um die Gestaltung und Bewirtschaftung von Gärten beantwortet, sondern vielfach auch Hilfestellung zur Verschönerung des Ortsbilds geleistet.

Um die Gartenbauvereine bei dieser anspruchsvollen Aufgabe zu unterstützen, bietet der Landesverbandals Dachorganisation eine Ausbildung zum Gartenpfleger an. Diese erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern des Landesverbands, wodurch die Vermittlung des aktuellen Wissensstands auf hohem Niveau gewährleistet werden kann.


Die Gartenpfleger-Ausbildung

Im Rahmen einer dreistufi gen, aufeinander aufbauenden Ausbildung auf Kreisebene (Grundkurse),

Bezirksebene (Aufbaukurse) und Landesebene (Fortbildungskurse, Spezialkurse, Prüfung) werden

die Gartenpfleger in allen wichtigen gärtnerischen Themenbereichen geschult: Botanik, Pflanzenkunde und -verwendung, Bodenkunde, Pflanzenernährung, Pflanzenschutz, Obstanbau, Gemüseanbau, ökologische Zusammenhänge, Grundzüge der Dorfverschönerung, Pflanzung und Pflegemaßnahmen, Gartengestaltung.


Gartenpfleger-Aufbaukurs

In den zweitägigen Aufbaukursen auf Bezirksebene werden gärtnerisches Grundwissen und neue Wissensgebiete

vermittelt. Zusätzlich angeboten werden ein jährlich wechselndes FOKUS-Thema, bei dem ein aktueller fachlicher Schwerpunkt eingehend behandelt wird, und das „Veredeln von Obstgehölzen“ in Theorie und Praxis.


Gartenpfleger-Fortbildungskurs

Es folgt der zweitägige Fortbildungskurs auf Landesebene – abwechselnd in Weihenstephan und Veitshöchheim.

Hier geht es neben der Intensivierung der reinen Fachthemen und der Vermittlung von themenübergreifenden

Zusammenhängen auch um das Erwerben von rhetorischen Grundlagen für eigene Kurse und Vorträge in Theorie und Praxis.


Gartenpfleger-Spezialkurse

Die Spezialkurse widmen sich ganztägig besonders eingehend und umfassend jeweils einem aktuellen

Fachthema und fi nden an unterschiedlichen Standorten in ganz Bayern statt. Ausgewählte Kurse anderer gartenbaulicher Einrichtungen können ebenfalls als Spezialkurse besucht und anerkannt werden („Externe Spezialkurse“). Voraussetzung zur Anerkennung ist der vorherige Besuch eines Aufbau- und eines Fortbildungskurses.


Gartenpfleger-Prüfung

Zur Bestätigung des eigenen Wissens kann die Gartenpfleger-Ausbildung mit einer verbandsinternen

Prüfung abgeschlossen werden, die einmal im Jahr stattfindet. Sie dauert zwei Tage und gliedert sich in einen

schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil. Voraussetzungen zur Prüfung sind ein Aufbaukurs,

ein Fortbildungskurs und drei Spezialkurse. Nach der Prüfung ist selbstverständlich weiterhin

die Teilnahme an Gartenpfl eger-Kursen möglich.


Gartenpfleger-Infos

Zu allen Kursen gibt es umfangreiche Seminarmappen. Zur Weiterbildung und als Grundlage zur eigenen Kurs- und Vortragsgestaltung erhalten alle aktiven Gartenpfleger jährlich die neuen Merkblätter und 'Gärtnerwissen' sowie mit dem halbjährlich erscheinenden Infodienst den Zugang zum kennwortgeschützten Bereich.


Hier der Flyer zum Thema Gartenpfleger:


Flyer-GartenPfleger
.pdf
PDF herunterladen • 559KB

17 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page