Ausflug_Familie.jpg

IDEEN FÜR AUSFLÜGE AM WOCHENENDE

Bitte beachtet, dass die meisten Ausflugsziele aufgrund der Corona-Verordnung noch geschlossen sind. Wander- und Radwege oder Erlebnispfade sind davon nicht betroffen. Bitte achtet aber auch hier auf ausreichend Abstand. Informiert Euch bitte auf den jeweiligen Internetseiten über die akutellen Öffnungszeiten oder Corona-Einschränkungen.

Ökologisch-Botanischer Garten

in Bayreuth

ENTDECKEN - ERKLÄREN - ERHALTEN:

Der Ökologisch-Botanische Garten (ÖBG) in Bayreuth bietet eine einzigartige botanische Reise um die Welt in nur wenigen Stunden. Rund 12.000 Pflanzenarten können Sie hier in natürlich gestalteten Lebensräumen erleben. Der ÖBG dient Lehr- und Forschungszwecken, der Erhaltung bedrohter Pflanzen- und Tierarten sowie der Öffentlichkeit zu Bildungs- und Erholungszwecken.

Botanischer Garten Bayreuth.jpg
Kronach_Landesgartenschau.jpg

Landesgartenschau-Park Kronach

Von der Industriebrache zum farbenfrohen und lebendigen Parkjuwel

Der Landesgartenschau-Park liegt zu Füßen der Festung Rosenberg, am südlichen Rand der über tausendjährigen Altstadt von Kronach. Dort, wo sich die Flüsse Haßlach und Kronach mit der Rodach vereinen, können Besucher von Nah und Fern eine 14 Hektar große weitläufige Parkanlage mit vielfältigen Angeboten erleben und genießen.

Rosengarten der Neuen Residenz
in Bamberg

Wenn ihr mal wieder in Bamberg unterwegs seid, dürft ihr das nicht verpassen: Einen herrlichen Blick über Bamberg bietet der Rosengarten im Innenhof der Residenz.

Der Garten ist durch ein zentrales Wegekreuz gegliedert, in dessen Schnittpunkt ein rundes Brunnenbecken liegt. Von geschnittenen Linden und dem zierlichen Gartenpavillon (1757 fertiggestellt) eingerahmt, breiten während der Sommermonate in über 70 Beeten rund 4500 Rosen ihren Duft und ihre Blütenpracht aus.

Rosengarten_Bamberg.jpg
Schloss_Mitwitz.jpg

Das Wasserschloss Mitwitz

Das prächtige Rennaissance-Schloss ist das Wahrzeichen der Gemeinde Mitwitz in Oberfranken. Schon von außen wirkt das herrliche Ensemble mit seinem weitläufigen Park beeindruckend. Seine volle Pracht erschließt sich aber erst bei einem geführten Rundgang durch die einstigen Privatgemächer und Repräsentationsräume.

Kloster Banz

Hoch über dem Maintal thront majestätisch das ehemalige Benediktinerkloster Banz. Die um 1070 gegründete Abtei wurde 1803 aufgehoben und beherbergt heute ein Bildungszentrum der Hanns-Seidel-Stiftung. Das traditionsreiche Museum befindet sich im Consulentenbau des ehemaligen Klosters und bietet mit seinen drei Dauerausstellungen einen abwechslungsreichen Einblick in die Vergangenheit und in die gegenwärtige Nutzung des beeindruckenden Gebäudes. Es umfasst neben der Geschichte des Klosters eine umfangreiche und berühmte Fossiliensammlung und eine einzigartige Orientalische Sammlung. Darüber hinaus zeigen wechselnde Sonderausstellungen zeitgenössische Kunst (Malerei und Skulpturen).

Kloster_Banz.jpg
Eremitage_Bayreuth.jpg

Die Eremitage — Bayreuths eindrucksvollste Parkanlage

Die Eremitage zählt zu Bayreuths absoluten Highlights. Prachtvolle Architektur inmitten einer beruhigenden Parkanlage erwartet Euch.

Die historische Parkanlage Eremitage zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Bayreuth. Die weitläufige Anlage mit ihren abwechslungsreichen Wasserspielen, künstlichen Ruinen und dem prunkvollen Sonnentempel ist immer einen Besuch wert.

Und wenn ihr schon in Bayreuth unterwegs seid:
Gartenkunst-Museum
Schloss Fantaisie
Eckersdorf/Donndorf bei Bayreuth
Tipp von Hannelore Lindner

Schloss Fantaisie wurde 1761 begonnen und nach 1763 von Herzogin Elisabeth Friederike Sophie von Württemberg, der Tochter des Bayreuther Markgrafenpaares Friedrich und Wilhelmine, vollendet. Ergänzend dazu wurde im Jahr 2000 im Schloss das erste deutsche Gartenkunstmuseum eröffnet.

1621169967048.jpg
Sanspareille.jpg

Felsengarten Sanspareil und
Burg Zwernitz
Tipp von Hannelore Lindner

Der Felsengarten Sanspareil (französisch sans pareil ‚ohnegleichen‘) ist ein 1744–1748 geschaffener englischer Landschaftsgarten in der Gemeinde Wonsees im Landkreis Kulmbach.

Der Garten schließt die vorhandene Felsenstruktur des Fränkischen Juras sowie die mittelalterliche Burg Zwernitz als Staffagen in das Gartenkonzept ein, dessen Ausführung Markgraf Friedrich von Bayreuth begann und seine Gattin Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth nach ihren Vorstellungen vollendete. Das gesamte Ensemble steht unter Denkmalschutz. Der Garten ist vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als Geotop ausgewiesen.