Titanwurz: Größte Blume der Welt blüht bald wieder in Bayreuth

Die Titanwurz (Amorphophallus titanum) bringt die größte Blume der Welt hervor. Die Pflanze ist in den Regenwäldern Sumatras (Indonesien) beheimatet und wird auch im Ökologisch-Botanischen Garten der Universität kultiviert.


Wie wir vom Team des Ökologisch-Botanischen Gartens, der Uni Bayreuth erfahren haben steht zum sechsten Mal seit 2014 das großartige Ereignis kurz bevor, dass eine Titanwurz zur Blüte kommen wird. Aktuell ist bereits der riesenhafte, Kolben zu sehen. Die volle Blüte erwarten wir bald und sie dauert dann nur zwei Nächte und einen Tag. In der ersten Nacht verströmt sie einen intensiven, sehr unangenehmen Aasgeruch, um ihre Bestäuber anzulocken. Da der Tag der Blüte nicht exakt vorhersagbar ist, werden Interessierte über facebook und über eine webcam über den Stand der Blütenentwicklung informiert. Vorgesehen ist, am Abend des Aufblühens und am Tag darauf das Tropenwaldhaus bis 22 Uhr zu öffnen, so dass die Besucher Geruch und Bild der Titanwurz selbst erleben können. Der Count down läuft! Übrigens: An den Osterfeiertagen öffnet der Ökologisch-Botanische Garten das Außengelände von 10 Uhr bis 19 Uhr sowie die Gewächshäuser von 10 bis 16 Uhr.

Am Karsamstag sind die Gewächshäuser regulär geschlossen.




12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen